Neue Gürtelfarben für die Tae Kwon Do Kämpfer der TGS

Zu Jahresbeginn haben die Sportler der Tae Kwon Do Abteilung der Turngemeinde Schwalbach erfolgreich ihre Gürtelprüfung zum jeweils nächst höheren Kupgrad absolviert.

Geprüft wurden die Schüler vom frisch gekürten Prüfer Baghdad Ben Amar, der ebenso auch Trainer der Tae Kwon Do Abteilung ist.

Mit ganzer Konzentration und voller Aufmerksamkeit kämpften knapp 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Abteilung von Weiß-, Rot- bis Schwarzgurt um den nächsten Gürtel im Taekwondo. ​Die farbigen Gürtel dienen dem Lehrer bei größeren Gruppen auch zu einem leichteren Überblick über die Fähigkeiten und Bedeutung des einzelnen Schülers.

Das Prüfungsprogramm umfasste die Grundschule (Abwehr-, Schlag- und Tritttechniken) Pratzenübungen, Sparring, Selbstverteidigung, Poomsae (Formenlauf) und für fortgeschrittene Prüflinge ab dem vierten Kup, dem blauen Gürtel, kommt der Bruchtest (Kyokpa) hinzu. Allen Sportlern gelang es das Brett zu zerbrechen. ​

Alle Prüfungsteilnehmer haben die Prüfung bestanden und dürfen ab sofort neue Gürtelfarben zu ihrem Dobok tragen.