Volleyball Stadtmeisterschaft 2019

  1. Schwalbacher Stadtmeisterschaft im Volleyball

Am Sonntag den 10. März fand in der Albert-Einstein-Schule die Schwalbacher Stadtmeisterschaft im Volleyball statt. 6 Teams hatten gemeldet. In der Vorrunde mussten je drei Mannschaften gegeneinander spielen; die Gruppenletzten hatten sich für das Spiel um Platz 5 qualifiziert. Diese Spiel gewannen die FES Donnerschläge gegen die SSVG Youngstars; damit waren die Plätze 5 und 6 vergeben.

 

Die anderen 4 Mannschaften mussten in der Zwischenrunde über Kreuz spielen. Die beiden Sieger dieser Spiele kamen ins Finale, die beiden Verlierer in kleine Finale.

Nach einer kurzen Pause, in der sich die Mannschaften am Buffet stärken konnten, ging es weiter. Den dritten Platz erkämpften sich die TG Schwalbach Hobbies vor den Volleyballgöttern Sossenheim.

Das Finale schließlich, ausgetragen vor einer Zuschauerkulisse, in der auch Bürgermeisterin Augsburger und Vereinsvorsitzender Kreyling das Geschehen aufmerksam beobachteten, war ein Kampf auf Augenhöhe. Der erste Satz wollte kein Ende nehmen, beide Mannschaften hatten Satzbälle. Schließlich ging er glücklich an die TS Polonia. Den zweiten Satz konnten die Mannschaft ebenfalls gewinnen und damit wurde "TS Polonia" Stadtmeister 2019. Zweiter wurde der Volleyballverein Niedernhausen.

Bei der Siegerehrung gab es Urkunden und kleine Leckereien. Bürgermeisterin Augsburger überreichte den Siegerpokal und wurde gleich herzlich in die Siegermannschaft aufgenommen.

Alle Mannschaften hatten eine Menge Spaß und freuen sich schon auf die Stadtmeisterschaft 2020!